Gunter Fittkau

Vallée und Partner.

Wissenswertes zusammengefasst:

Kurzprofil

„Logistik und Transport bewegen die Welt. Hinter jedem Element in der Logistik stehen Menschen, Hingabe und Präzision.“

Nach seinem Abitur hat Gunter Fittkau das Speditionshandwerk von der Pike auf erlernt, bevor er sich entschied ein Studium als Betriebswirt an der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie in Bremen zu beginnen.

Im Laufe seiner langen Karriere in der Logistikindustrie hat Gunter Fittkau über 10 Jahre als Geschäftsführer eines Logistikdienstleisters in der Automotive-, Fahrzeugelektronik und FMCG-Logistik gearbeitet. Des Weiteren besitzt er eine langjährige Erfahrung als Logistikberater. Insbesondere in den Bereichen Speditions- und Kontraktlogistik, Dispositions-, Distributions- und Transportprozesse, Fuhrpark- und Frachtkostenanalyse und Reorganisation der Intralogistik zählt Fittkau zu den Experten. Seine vielschichtigen und operativen Erfahrungen lassen ihn in jeder Situation das richtige Fingerspitzengefühl für die Menschen finden.

Soziale Netzwerke:      

Kollegen über Gunter Fittkau

„Sobald es das Wetter zulässt, schwingt sich Gunter auf seine Harley Davidson und unternimmt einen Motorradausflug.“

„Als passionierter Weinliebhaber schätzt Gunter gutes Essen in Kombination mit einem passenden Vino.“

„Er nutzt seine Freizeit oft für eine Joggingrunde, Billard mit Freunden oder für einen Segelausflug.“

Aktuelle Themen

Multi-, Cross- und Omnichannel: Die Unterschiede

Die Datenqualität wird im Vorfeld eines Projekts häufig deutlich besser eingeschätzt, als sie es tatsächlich ist. In der Realität nimmt die Datenaufbereitung häufig 80% der Projektzeit ein. Dementsprechend bleiben nur 20% für die Analyse der Daten übrig. Dieses Verhältnis von 4/5 zu 1/5 hängt u.a. damit zusammen, dass in den meisten Fällen kein firmenübergreifendes Stammdatenmanagement […]

Neue Einblicke durch BI Software: Warum eine gute Datenqualität so wichtig ist

Die Datenqualität wird im Vorfeld eines Projekts häufig deutlich besser eingeschätzt, als sie es tatsächlich ist. In der Realität nimmt die Datenaufbereitung häufig 80% der Projektzeit ein. Dementsprechend bleiben nur 20% für die Analyse der Daten übrig. Dieses Verhältnis von 4/5 zu 1/5 hängt u.a. damit zusammen, dass in den meisten Fällen kein firmenübergreifendes Stammdatenmanagement […]

Revolution durch Omnichannel

77% der Kunden erwarten heute kanalübergreifende Einkaufserlebnisse, aber 80% der Händler haben noch keine Omnichannel-Strategie. Das bedeutet, dass vor allem die Big Player die Nase mal wieder meilenweit vorne haben.

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • ga-disable-

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren