Christian Gerdes

Vallée und Partner.

Wissenswertes zusammengefasst:

Kurzprofil

„Beraten heißt, die Befähigung zu besitzen, mit Souveränität kritische Entscheidungen treffen zu können und die Verantwortung für die damit verbundenen Auswirkungen zu bewältigen. Ein Projekt ohne Risiko gibt es schlichtweg nicht.“

Christian Gerdes verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung als Projektleiter, Berater und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Auswahl und Einführung von komplexen ERP-Projekten. Seine weiteren Stärken umfassen die strategische Unternehmensplanung und das Key Account Management. Hierbei setzt er gerne im Industrie- und Handelsbereich Akzente.

Sich selbst versteht Christian Gerdes als Mediator und Motivator, der mit viel Empathie Meinungsverschiedenheiten zu harmonisieren versteht, um den besten Prozess für Mensch und Technik zu erarbeiten. Er steht für eine klare Linie; Kunden und Kollegen schätzen Christian Gerdes für sein offenes Visier und seine Art, unbequeme Wahrheiten konstruktiv anzusprechen, um gemeinsame Lösungen zu erarbeiten.

Soziale Netzwerke:     

Kollegen über Christian Gerdes

„In seiner Freizeit lebt Christian gerne sein handwerkliches Geschick an Fahrzeugen aus und spielt gerne und viel Fußball.“

„Christian verbringt seine Urlaube damit zu reisen und neue Länder und Kulturen kennen zu lernen.“

„Um sich vom Berufsalltag zu erholen, nutzt Christian ausgiebige Spaziergänge mit seiner Golden Retriever Hündin Josie.“

„Interessante Projekte machen Christian sichtlich Spaß, dies merken unsere Kunden und die Kollegen in der täglichen Zusammenarbeit.“

Aktuelle Themen

Multi-, Cross- und Omnichannel: Die Unterschiede

Die Datenqualität wird im Vorfeld eines Projekts häufig deutlich besser eingeschätzt, als sie es tatsächlich ist. In der Realität nimmt die Datenaufbereitung häufig 80% der Projektzeit ein. Dementsprechend bleiben nur 20% für die Analyse der Daten übrig. Dieses Verhältnis von 4/5 zu 1/5 hängt u.a. damit zusammen, dass in den meisten Fällen kein firmenübergreifendes Stammdatenmanagement […]

Neue Einblicke durch BI Software: Warum eine gute Datenqualität so wichtig ist

Die Datenqualität wird im Vorfeld eines Projekts häufig deutlich besser eingeschätzt, als sie es tatsächlich ist. In der Realität nimmt die Datenaufbereitung häufig 80% der Projektzeit ein. Dementsprechend bleiben nur 20% für die Analyse der Daten übrig. Dieses Verhältnis von 4/5 zu 1/5 hängt u.a. damit zusammen, dass in den meisten Fällen kein firmenübergreifendes Stammdatenmanagement […]

Revolution durch Omnichannel

77% der Kunden erwarten heute kanalübergreifende Einkaufserlebnisse, aber 80% der Händler haben noch keine Omnichannel-Strategie. Das bedeutet, dass vor allem die Big Player die Nase mal wieder meilenweit vorne haben.

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • ga-disable-

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren