Quadrant

1. Juni 2017 | Logistik-Referenzen, Referenzen

„Vallée und Partner hat uns durch eine fundierte Beratung bei unserer Materialflussplanung hervorragend unterstützt. Während der ganzen Zeit wurden unsere Mitarbeiter in anstehende Veränderungen mit einbezogen. Die pragmatische und lösungsorientierte Arbeitsweise des VuP-Teams möchten wir positiv herausstellen.“

Matthias Lübbering, Standortleiter des Werkes Vreden – Quadrant EPP Deutschland GmbH

Branche: Kunststoffverarbeitende Industrie

Projektaufgaben:

Neuordnung des Materialflusses bei Neubau eines Zentrallagers, Freilegen von Produktionskapazitäten

Projektzusammenfassung:

Durch den Neubau eines Zentrallagers eröffnete sich für Quadrant, einem global führenden Hersteller von hochwertigen thermoplastischen Werkstoffen, die Chance den Materialfluss am Standort Vreden neu zu ordnen. Vor allem die Prozesse der Pressplattenproduktion bedurften mit Unterstützung durch Vallée und Partner eines besonderen Augenmerkes. Die Produktion war durch eine historisch gewachsene Struktur gekennzeichnet, die zu zeitlichen Mehraufwänden führte und auch viel Fläche im Produktionsgebäude in Anspruch nahm. Durch die nunmehr durch das Zentrallager neu geschaffene Möglichkeit der Auslagerung vieler Fertigprodukte, ergab sich erstmals die Chance den Materialfluss durch die Produktionshalle aus einem Guss neu zu planen.

Der Kunde wollte durch diese Umplanung mehr potenzielle Produktionskapazitäten freilegen und den Ausstoß unter Effizienzgesichtspunkten fördern. Im Rahmen des Projektes wurden mit dem Kunden gemeinsam die Transportwege und -zeiten verkürzt und die Art der Lagerung verändert. Aufgrund von hohen Pickzeiten wurde die Blocklagerung bedarfsgerecht angepasst in eine Lagerung mit Kragarm-Regalen und Vierwegestaplern. Die gewonnenen Flächen können in Zukunft genutzt werden, um neue Maschinen und Anlagen einzusetzen, die effizienter produzieren und mithin Kostenersparnis mit sich bringen.

Das komplexe Projekt war gekennzeichnet von den spezifischen Abhängigkeiten zwischen den Produktionsschritten und dem Produktionslayout. Im Ergebnis kann der Kunde einen stringenten Materialfluss und eine wesentliche Effizienzsteigerung vermerken. Mit einem praktisch umsetzbaren Konzept wurden insgesamt Durchlaufzeiten reduziert und der Warenaustausch mit dem Zentrallager wurde spürbar verbessert.

Über Quadrant:

Quadrant EPP Deutschland GmbH produziert und vertreibt Halbzeuge aus technischen- und Hochleistungskunststoffen, die in der Regel zu Fertigteilen verarbeitet werden. Daneben werden aus den Halbzeugen auch eigene Fertigteile hergestellt. Die Produktpalette erstreckt sich von Polyamid („PA“), Polyacetal („POM“) und Ultra High Molecular Weight Polyethylene („UHMW-PE“) bis zu Hochleistungswerkstoffen wie Fluorkunststoffe. Die Halbzeuge werden zerspant oder thermoverformt in verschiedenen Industrien von der Elektronik über die Verpackungsmaschinenindustrie bis zur chemischen Prozessindustrie für Anwendungen eingesetzt, wo Eigenschaften wie Gleitfähigkeit, Abriebfestigkeit, Dimensionsstabilität, Chemie- und Säurebeständigkeit oder Reinheit von größter Wichtigkeit sind.

Newsletter-Anmeldung

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.