Unsere Philosophie

Die drei wichtigen Buchstaben, die uns leiten, sind unseren Kunden schon lange bekannt: MOT. Erst Mensch, dann Organisation und erst zum Schluss die Technik. So war es und so bleibt es. Aber die Philosophie von Vallée und Partner geht über den für uns selbstverständlichen, menschlichen Umgang mit anderen Personen hinaus.

Teil dieser ganzheitlichen Idee sind neben dem MOT-Prinzip, Augenhöhe und Neutralität. Zusammen bilden diese drei Begriffe die belastbaren Leitplanken, auf die Sie sich verlassen können.

Philosophie: Die drei Prinzipien

Zentrales Prinzip für unsere Arbeit: MOT

Vallée und Partner weiß um die Probleme, denen Unternehmen ausgesetzt sind. Oft gilt es, Widerstände zu überwinden und auch für neue Begeisterung und Mut zum Erfolg zu sorgen. Funktionierende Prozesse brauchen Qualität, Kontinuität und Vertrauen. Sie zu verändern, erfordert ein hohes Maß an Einfühlungs­vermögen, Fingerspitzengefühl und Durchsetzungskraft.

Daher betrachten wir vorrangig die wichtigste Ressource im Unter­nehmen – die Mitarbeiter – und binden sie unmittelbar ein. Wir schaffen für das gemeinsame Arbeiten ein wechselseitiges Vertrauen durch Praxis- und Lebenserfahrung und Transparenz in den Unternehmens­abläufen. Wir ermöglichen so eine verbesserte abteilungsübergreifende Kommunikation.

Unsere wichtigste Philosophie: MOT

M O T: Erst der Mensch, dann die Organisation und zum Schluss die Technik.

Unsere Berater sind dafür die richtigen Typen. Fairness und Offenheit sind uns wichtig. Sie finden uns immer da, wo der Kunde uns braucht. Dort, wo die Prozesse mit Leben gefüllt werden: Idealerweise an den Arbeits­plätzen der Mitarbeiter des Kunden. Oder kurz gesagt: Direkt bei den Menschen vor Ort. Hier wollen wir ansetzen und etwas bewegen. Erfahren Sie mehr über das MOT-Prinzip.

 

„Der vorbildliche Ansatz der VuP GmbH, den Mensch in den Vordergrund zu stellen und erst im Anschluss Organisation und Technik zu betrachten, trug maßgeblich zum Projekterfolg bei. Unsere Mitarbeiter wurden von Anfang an mit eingebunden und somit entstand ein Ergebnis, das von allen getragen und vor allem auch akzeptiert wurde.“

Dr. Rüdiger Kress, Managing Director, ARTEBENE GmbH
Branche: Papeterie
Das Prinzip der Augenhöhe

Augenhöhe

Fairness und Integrität: Das folgt für uns aus der Augenhöhe unter allen Beteiligten. Respekt füreinander ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Dabei geht es uns nicht nur um die Beziehung zwischen Ihnen und uns. Wir bringen Sie auf Augenhöhe zu allen Beteiligten Ihres Projektes.

Nutzen Sie dafür unsere Beratungserfahrung und treten Sie gut vorbereitet in Gesprächen auf. Wir bereiten Sie vor, wenn Sie sich wichtigen Terminen mit Lieferanten, Speditionen und Anbietern gegenübersehen. Hier finden Sie mehr zu unserem Prinzip der Augenhöhe.

Neutralität

Professionalität spielt für Vallée und Partner eine große Rolle. Inbegriff der Herangehensweise unserer Berater ist der Grundsatz der Neutralität.

Wir sind unabhängig und unvoreingenommen und keinen Abhängigkeiten zu Dritten ausgesetzt. Dies ermöglicht uns die nötige Objektivität zu wahren und Ihnen die beste Lösung zur Verfügung zu stellen. Unsere Neutralität ist Ihre Entscheidungsfreiheit. Erfahren Sie mehr über unsere Neutralität.

Das Prinzip der Neutralität

Gerne können wir den Kontakt mit einigen unserer Kunden herstellen, sodass Sie aus erster Hand etwas von unserer Beratungsleistung erfahren können. Selbiges gilt selbstverständlich für Lieferanten, die Ihnen unsere Neutralität direkt bestätigen könnten, sofern Sie es wünschen.