#Chefsache Digitalisierung – Wie digital bin ich?

#Chefsache Digitalisierung – Wie digital bin ich?

Auf dem Workshop „#Chefsache Digitalisierung – Wie digital bin ich?“ trafen sich am 11.10.2018 rund 30 Unternehmensvertreter, um in Steinfurt über den digitalen Wandel und die Verantwortung von TOP-Entscheidern zu diskutieren. Eingeleitet wurde die Veranstaltung, die von der FH Münster- University of Applied Sciences organisiert wurde, von vier Impulsvorträgen.

Die Zukunft von Paketrobotern und Lieferdrohnen

Die Zukunft von Paketrobotern und Lieferdrohnen

Same-Day-Delivery von Paketen, die über das Internet bestellt werden, ist für uns schon heute Alltag. Doch trotz bereits erfolgreich durchgeführter Tests mit Lieferdrohnen und Paketrobotern wird uns die bestellte Ware in aller Regel durch den Paketboten bis vor die Haustür gebracht. Aufgrund der stetig steigenden Anzahl an Onlinebestellungen und der damit verbundenen Fülle an Paketen, die täglich ausgeliefert werden muss, sind die Innenstädte bereits heute überfüllt mit Lieferdiensten und Paketwagen.

Wiesn 2018 – Größtes Volksfest der Welt in Zahlen

Wiesn 2018 – Größtes Volksfest der Welt in Zahlen

Werden Menschen aus anderen Teilen der Welt nach Dingen gefragt, die ihnen zu Deutschland einfallen, so kommt man an Antworten wie Bier, Autos, Angela Merkel und Oktoberfest nicht vorbei. Pünktlich zur diesjährigen Wiesn haben wir Ihnen die wichtigsten Fakten zum...
Johanna Schulze-Zumloh absolviert Bachelor

Johanna Schulze-Zumloh absolviert Bachelor

Zusammen mit dem Abschluss des Bachelorstudiums an der WWU geht auch meine Zeit bei Vallée und Partner zu Ende. Im vergangenen Jahr habe ich hier viel über die Themen Logistik und IT gelernt, was meinen Studienschwerpunkt festigte, mir dabei sogar Vorteile verschafft hat. Das Vertiefen von thematischen Inhalten und das „Hineinschnuppern“ in die Arbeitswelt waren allerdings nicht die einzigen Vorzüge. Ich habe mit tollen, hilfsbereiten und kompetenten Kollegen arbeiten dürfen, die mich, angefangen bei meinem Praktikum vor einem Jahr, in jeder Hinsicht unterstützt haben. Sei es, mir auf simple Weise die komplexen Inhalte ihrer Tätigkeiten nahezubringen, mir meine Aufgaben zu erklären, oder mir Ratschläge zu Studieninhalten zu geben.

Ohne Logistik kein Omnichannel

Ohne Logistik kein Omnichannel

In Zeiten der Digitalisierung steigen die Kundenanforderungen an den Handel stetig. Doch was genau erwartet der Kunde eigentlich? Für ihn ist es heute selbstverständlich, sich zu jeder Zeit informieren und an jedem Ort nach Belieben einkaufen zu können. Dabei durchläuft er beim Kaufprozess verschiedene Phasen: vom ersten Kaufimpuls bis hin zur Retoure oder einer Weiterempfehlung. Der Kontakt mit dem Händler muss kanalübergreifend so positiv sein, dass der Kunde ein nahtloses Einkaufserlebnis wahrnimmt. So gerät er zu keinem Zeitpunkt in Versuchung, den Warenanbieter zu wechseln. Egal, ob er sich im Store befindet, den Onlineshop nutzt oder an einem beliebigen Ort vom Mobilgerät zugreift. Ein konstant hoher Standard muss bei Click & Collect, Return-in-Store oder bei der Aufgabe als Instore-Order gleichermaßen gewährleistet sein.

Das “Medellín Model” – wie sich eine Stadt durch den Transport transformiert

Das “Medellín Model” – wie sich eine Stadt durch den Transport transformiert

Wir, Sophia und Anne, sind Werksstudenten bei Vallée und Partner und befinden uns zurzeit in unserem Auslandssemester in Medellín, Kolumbien. Bei Besuchen in den verschiedensten Vierteln der Stadt erleben wir aus erster Hand welchen Einfluss eine gut funktionierende Logistik (in diesem Fall der Transport von Personen) auf das Wohlergehen und die Sicherheit in einer Stadt haben kann.

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.