Vallée und Partner erstellt Lastenheft zur Auswahl eines neuen WMS-Systems für einen Händler von Kletter- und Bergsportausrüstung

Ziel des Softwareauswahlprojektes ist es, eine moderne Lagerverwaltung einzuführen, sodass alle bestehenden und absehbaren Anforderungen erfüllt werden können. Es sind alle relevanten Geschäftsprozesse wie Wareneingang, Einlagerung, Umlagerung/Nachschub, Kommissionierung und Versand aufgenommen, analysiert und optimiert worden. Im Rahmen einer prozessgerechten Lagerreorganisation soll neue Lagertechnik, wie z.B. Durchlaufregale, eingesetzt werden. Für die Umsetzung der neukonzipierten Soll-Prozesse sind die Anforderungen an die IT auf Basis von Prozess-Workshops aufgenommen und detailliert in einem individuellen Lastenheft definiert worden. Dabei wurde insbesondere das Zusammenspiel zwischen dem vorhandenen ERP-System und dem neuen WMS-System herausgestellt, denn eine maßgeschneiderte Verbindung der neuen Lagerverwaltung mit dem ERP-System des Handelsunternehmens hat großen Einfluss auf eine erfolgreiche Systemeinführung. Es folgt die Ausschreibungs- und Auswahlphase.

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.