Krüger Transport- und Logistikberatung und Vallée & Partner entwickelten Maßnahmen für die Versorgungssicherheit der Recyclingsparte eines bedeutenden Unternehmens in der Metallbranche. Die Rohstoffversorgung per Schienenverkehr, als kritischer Faktor in der Unternehmung, bedurfte dabei besonderen Fingerspitzengefühls. Entscheidungen an dieser Stelle waren und sind immer von immenser Tragweite.

Christian Krüger leitete das Projekt und führte eine Analyse der Verkehrsstruktur durch. Auffallend und augenscheinlich waren Engpässe in der Rohstofflogistik. Bei der Problembehebung war die Zielrichtung dabei von Anfang an die Herstellung der größtmöglichen Versorgungssicherheit, um Produktionsstopps zu vermeiden. Vallée und Partner unterstützte dabei den anerkannten Bahn–Logistikexperten bei der Prozessoptimierung. In diesem Zusammenhang wurden passende Sollkonzepte entwickelt und den Bedürfnissen entsprechend angepasst.

Nach der Auswertung der Analysedaten ging das Projekt in die Ausschreibungsphase. Die aussagekräftige Kennzahlenbildung und eine ganzheitlich organisierte Steuerung sollten Kernkompetenzen des zukünftigen Dienstleisters sein. In Frage kommende private Bahnunternehmen und deren Angebote wurden ausgewertet und ein passender Dienstleister gemeinsam bedarfsgerecht ausgewählt. Die zukünftige Wagenkonzeption ist nun so ausgerichtet, dass eine bestmögliche Spitzenabdeckung gewährleistet ist. Das Versorgungskonzept fußt auf zwei Quellstandorten zur Stahlproduktion. So wird die gesamt Versorgungslogistik flexibler und ist weniger anfällig für Ausfälle.

Ihre Ansprechpartner:

Gunter Fittkau
Ihr Experte für alle Fragen rund um Logistik & IT.

Telefon: 0251 14 989 205
fittkau@vallee-partner.de

Frank van Boekel
Ihr Experte für Logistikplanung

Telefon: 0251 14 989 202
vanboekel@vallee-partner.de

Krüger ist der Auffassung, dass neue Prozesse stets mit den Menschen, die im Unternehmen arbeiten abgesprochen und entwickelt werden sollten. Nach diesem Prinzip wurde auch hier verfahren. Es gelang die im Unternehmen tätigen Menschen zu gewinnen, auch wenn es einiger Überzeugungsarbeit bedurfte. So erreichte er eine bestmögliche Akzeptanz für die Veränderung und verhalf durch seine Aufklärungsarbeit gleichzeitig zu einem guten Start in den laufenden Betrieb.

Im Ergebnis kann das Unternehmen nun mit einer hohen Waggonverfügbarkeit rechnen und den Spitzenbedarf besser und optimaler meistern. Aus der besseren Abwicklung resultiert eine nicht zu vernachlässigende finanzielle Einsparung. Allein die breitere Informationsbasis, die nun zur Verfügung steht, hat die zukünftige Verhandlungsposition für potenzielle Vertragsgespräche signifikant verbessert. Aus einer genaueren Steuerung und Planung, mit Zugriff auf die Produktion, resultiert außerdem eine höhere Prozesssicherheit.

Es stellte sich einmal mehr heraus, dass die Zusammenarbeit der beiden Logistikberatungsunternehmen Vallée & Partner und Krüger Transport- und Logistikberatung ein vielversprechendes Konzept für die Zukunft ist.

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.