LogiMAT 2018 mit Rekordjahr – Zukunft der Intralogistik und des Handels

23. März 2018 | Allgemein, Blog

16. LogiMAT – Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement

Mehr Fachbesucher, mehr internationale Aussteller, Zuwächse bei der Ausstellungsfläche: Die 16. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement LogiMAT legt ein beeindruckendes Wachstum hin. Die Veranstalter sprechen von einem 50%-Zuwachs bei den Besucherzahlen in den letzten drei Jahren. Eine solche Fachmesse mit internationaler Reputation unterstreicht die starke Position deutscher Unternehmen im Bereich Intralogistik und ist für viele internationale Konzerne zu einem festen Teil der Jahresplanung geworden: Ob für Aussteller oder als Besucher.

55.300 Fachbesucher, 1.564 internationale Aussteller und 122 Produkt-Weltpremieren zählen die Verantwortlichen und verkünden damit erneut neue, blendende Zahlen in ihrem Abschlussbericht. Auch die in das Messekonzept integrierte Tradeworld verzeichnete Zuwächse. Das Messeangebot der Tradeworld bietet Ausstellern die Möglichkeit Produkte und Lösungen speziell zur Handelslogistik und zum Thema Omnichannel zu präsentieren.

Der Handel steht vor starken Veränderungen, die jetzt unmittelbar auf die Unternehmen zukommen. Vallée und Partner engagiert sich in diesem Bereich und propagiert die besondere Bedeutung des Handels in der sich wandelnden Welt im Zeitalter der Digitalisierung. Vallée und Partner war auch dieses Jahr mit einem Messestand auf der Tradeworld vertreten und hielt den Kontakt für Sie zu den neusten Trends und Technologien.

Impressionen von der Tradeworld 2018: Zukunft im Handel

“Die Menschen lieben den Fortschritt, aber hassen die Veränderung.” Voltaire

“Die Menschen lieben Konzepte, aber hassen die Umsetzung.” Vallée

Vorstellung des Buches “Omnichannel im Handel”

Auf der Messe stellte Prof. Dr. Franz Vallée auch sein aktuelles Buch vor. Das Fachbuch „Omnichannel im Handel“, welches Prof. Vallée gemeinsam mit Colin Schulz und Andreas Pumpe verfasst hat, ist ab sofort erhältlich. Online-Bestellmöglichkeiten bestehen unter anderem über den Huss-Shop, Weltbild, bücher.de, oder als E-Book auf ebook.de.

Omnichannel im Handel

LogiMAT.TV-Talk:

Interview: Prof. Dr. Franz Vallée und Jörg Hoppe

Eindrücke von der Tradeworld mit Vallée und Partner

Vallée und Partner ist schon seit mehreren Jahren regelmäßig mit einem Stand, auf der in die LogiMAT integrierten Tradeworld, vertreten. Außerdem übernimmt das Münsteraner Beratungshaus für langjährige Kunden den Eintritt für die Messe und bietet eine zusätzliche Anlaufstelle zur Kontaktaufnahme. Die VuP GmbH hat in seinem Team viel Erfahrung im Bereich Handel und Omnichannel gebündelt. Der wissenschaftliche Leiter und Gründer der VuP GmbH Prof. Dr. Franz Vallée stand während der gesamten Messe für Fernsehteams für Interviews zur Verfügung.

Auch Markus Lohmann, Geschäftsführer von Vallée und Partner, ließ sich die Möglichkeit zum Netzwerken nicht nehmen und beantwortete Fragen am VuP-Stand. Für den Bereich ERP-Beratung waren außerdem Kathrin Jostarndt und Kristian Luersen mit angereist. Der Bereich Logistik wurde von Frank van Boekel und Tobias Lesting vertreten. Die Tradeworld bietet einen guten Rahmen für eine erste Kontaktaufnahme zum Beratungshaus Vallée und Partner: Ein Angebot, dass viele Interessierte auch dieses Jahr wieder genutzt haben.

Feature auf der LogiMAT
Prof. Dr. Franz Vallée beim Interview mit LogiMAT-Tv
Messestand der VuP GmbH - Vallée und Partner
Prof. Dr. Franz Vallée (mitte) im Gespräch mit Wolfgang Huss (rechts)
Messestand von ProGlove
Messestand der Magazino GmbH

Auf der LogiMAT werden jährlich Produkte des Jahres prämiert. Das VuP-Team freut sich sehr über das gute Abschneiden von ProGlove und der Magazino GmbH. Beide Unternehmen stellten ihre Produkte auf dem VuP Forum vor, der jährlich stattfindenden Kundenveranstaltung der VuP GmbH. Das VuP-Forum erlangt durch seine Funktion als Trendsetter weitere Bekanntheit, was die Verantwortlichen bei Vallée und Partner selbstverständlich außerordentlich freut.

ProGlove erhielt für seinen integrierten Datenhandschuh „MARK“ die Prämierung als Produkt des Jahres in der Kategorie „Identifikation, Verpackungs- und Verladetechnik, Ladungssicherung“. Marc Wagner präsentierte „MARK“ auf dem VuP-Forum 2018. Die Magazino GmbH war auf dem VuP-Forum 2017 dabei und präsentierte dort den Roboter „SOTO“. Auf der LogiMAT 2018 erhielt Magazino für SOTO den Preis „Produkt des Jahres in der Kategorie Kommissionier-, Förder-, Hebe- und Lagertechnik“. Beides sind Produkte, die in der Intralogistik neue Maßstäbe setzen.

MARK von ProGlove

Weltpremiere: Vorstellung der VuP-Inventur-App

VuP-Inventur-App

Vallée und Partner stellte außerdem seine neue Inventur-App vor. Die App, die auf der Tradeworld ihre Weltpremiere feierte, konnte von den Gästen am Stand auf einem Pad getestet werden. Das praxisorientierte Tool bietet viel Zeitersparnis sowie verringerte Kosten und Risiken bei der Inventur. Medienbrüche und Zettelwirtschaft werden vermieden, Fehlerquellen minimiert. Mit einem einfachen Scan einer Smartphone-Kamera können Artikel inventarisiert werden. Aufwendige, zusätzliche Hardware entfällt. Durch eine integrierte Exportmöglichkeit können Daten, die mit der App verwaltet werden, auf einfachem Wege exportiert und an anderen Endgeräten weiterverarbeitet werden. Die Inventur-App bietet auch kleineren Betrieben Zugang zu einer professionellen Inventur-Unterstützung. Erfahren Sie mehr!

Weltpremiere: VuP-Inventur-App

Tolle Resonanz!

“Omnichannel-Retailing” im Forum T mit Prof. Dr. Franz Vallée

Customer Journey (Vallée, Schulz, Pumpe)

Prof. Dr. Franz Vallée moderierte ein Fachforum zum Thema Omnichannel-Retailing. Darüber hinaus brachte er auch einen eigenen Beitrag ein. Vallée mahnte an, dass es notwendig sei, sich im Bereich Mehrkanal-Handel von klassischem Silodenken zu verabschieden. Für die Gäste zeichnete er eine Customer Journey eines potenziellen Omnichannel-Shoppers nach. Im Zentrum jeder Omnichannel-Strategie steht für ihn eine entsprechende Omnichannel-Logistik.

Judith Kemper, Head of Omnichannel bei Meyer & Meyer sprach „über die drei Reifegerade im Omni-Channel“. Der Beitrag von Jörg Hoppe, Director Logistics der Takko Logistik GmbH & Co KG beschäftigte sich mit der „Omni-Channel-Logistik bei einem Smart Discounter“. Den letzten Vortrag hatte Alexander Köth, Founder & Managing Director der MiNODES GmbH, im Gepäck. Sein Beitrag befasste sich mit dem „Einsatz von In-Store-Analytics im stationären Handel“.

Handel: Prof. Dr. Franz Vallée bei der Anmoderation von "Omnichannel-Retailing" im Forum T
Alexander Köth bei seinem Vortrag
Judith Kemper bei ihrem Vortrag
Jörg Hoppe bei seinem Vortrag
Publikum des Forum T: Zukunft im Handel

Newsletter-Anmeldung

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "OK" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.